Herren unterliegen TC Halden 2000

Daniel Kockerbeck - unterlag im Doppel an der Seite von Patrick Demsa
Daniel Kockerbeck - unterlag im Doppel an der Seite von Patrick Demsa

Bei der diesjährigen Heimpremiere unterlag unsere Herrenmannschaft den Gästen vom TC Halden 2000 mit 2:4.

 

Obwohl die Breitenhagener in den Einzeln in vermeintlicher Bestbesetzung antraten, sollte am Ende des Spiels die zweite Niederlage zu Buche stehen.

 

In den Einzeln gab David Janson sein Saisondebüt. Mit einer tadellosen Leistung und einem sicheren 6:2 und 6:1 brachte er die Galgenköpfe mit 1:0 in Führung. Auf dem Nebenplatz musste sich Felix Krenz seinem Gegner klar mit 3:6 und3:6 geschlagen geben.

 

 

 

Das schnellste Spiel des Tages war dann leider die Paarung der beiden „Einser“.

 

Im ersten Spiel des 1. Satzes machte sich eine alte Muskelverletzung bei Guido Krenz bemerkbar, welche ein Weiterspielen unter Vollbelastung nicht mehr möglich machte, so dass die Gäste mit 2:1 in Führung gingen. Diese hielt aber nicht lange. Der seit der Wintersaison ungeschlagene Markus Langwald verhängte gegen seinen 2 Leistungsklassen besser eingestuften Gegner mit 6:0 und 6:0 die Höchststrafe und glich zum 2:2 aus.

 

 

 

Nun mussten die Doppel über den Ausgang des Spiels entscheiden.

 

 

 

Auf Platz 1 versuchten Daniel Kockerbeck und Patrick Demsa ihr Bestes, mussten aber am Ende ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Nun standen Felix Krenz und Markus Langwald unter Zugzwang. In einem sehr ausgeglichenen Spiel mussten die Rahmeder am Ende ihren Gegenübern zum Sieg gratulieren. Am Ende reichten jeweils ein Break pro Satz zum Sieg.

 

 

 

Am 05.07.2020 folgt das nächste Heimspiel gegen den Lüdenscheider TV. Ob bis dahin Spitzenspieler Krenz wieder einsatzfähig ist, bleibt abzuwarten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0