Herren chancenlos - 1:8 in Balve

ohne Chance auf den Sieg, unser Neuzugang Patrick Demsa
ohne Chance auf den Sieg, unser Neuzugang Patrick Demsa

Zum ersten Auswärtsspiel der Saison reiste unsere Herrenmannschaft zum TC Hönnetal. Und das Spiel stand unter keinem guten Stern. Neben unserer Nr. 1 Guido Krenz

( Urlaub) fehlten auch Carsten Baudisch und David Janson. So galt es von Anfang an, Schadensbegrenzung zu betreiben.

 

Das Spiel begann mit zwei deutlichen Niederlagen von Michael Feldmann und Martin Döhler. Gegen die beiden 13 und 15-jährigen Gegner bekamen unsere Spieler deutlich ihre Grenzen aufgezeigt.

Zeitgleich kämpfte Daniel Kockerbeck auf Platz 3 um den ersten Punkt. Beim Spielstand von 6:5 hatte Daniel 3 Satzbälle, die sein Gegner abwehrte und den ersten Satz im Tiebreak mit 7:3 gewann. Damit war die Luft bei Daniel raus. Der zweite Satz ging mit 6:2 an seinen Gegner.

Spielstand 0:3

Auf verlorenem Posten standen dann Patrick Demsa und Michael Kirsch. Beide mussten ihren Gegnern zum verdienten Sieg gratulieren.

Das vielleicht schönste und spannendste Spiel bestritt Felix Krenz.

Nach großem Kampf unterlag auch Felix in 2 Sätzen.

Damit stand es vor den Doppeln bereits 0:6.

Feldmann/Döhler forderten als Doppel 1 die Youngster der Hönnetaler heraus. Nach gutem Start und einer schnellen 2:0 Führung riss der Faden bei Michael und Martin. Schlussendlich mussten unsere Jungs den Gegnern zum verdienten Sieg gratulieren. Auf Platz 3 das gleiche Bild. Michael/ Patrick konnten die Höchststrafe nicht verhindern.

Aber die Galgenköpfe sollten zumindest ein Spiel gewinnen. Felix und Daniel bezwangen ihre Gegner klar in 2 Sätzen, wobei der Matchball gleichzeitig der schönste Ballwechsel des Tages war.

Endstand 1:8

Abschließend saß man noch bei Pizza und einem kühlen Blonden zusammen. Hier konnte dann Spitzenspieler Kirsch überzeugen.

 

Nächste Woche zum Spiel in Breckerfeld stößt zumindest Carsten Baudisch wieder zur Mannschaft. Dort gilt es dann dagegen zu halten.

Nur der St.-R

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0